Veranstaltung

  • 20. Juli 2017 | 19:00 Uhr
  • Fortschritt
  • Kunstgespräch mit Holm Friebe
  • Holm Friebe, Dipl. Volkswirt, ist Geschäftsführer der Zentralen Intelligenz Agentur in Berlin, Publizist und Dozent für Designtheorie an der Zürcher Hochschule der Künste und der Kunsthochschule Kassel.

    Er ist einer der Gründer des grimmeprämierten Weblogs Riesenmaschine und Erfinder von Powerpoint Karaoke, hat als Marken- und Strategieberater sowie als Headwriter einer Literatursendung auf MTV gearbeitet. Sein Sachbuch “Wir nennen es Arbeit. Die digitale Bohème oder intelligentes Leben jenseits der Festanstellung” (zusammen mit Sascha Lobo, 2006) wurde zum Wirtschaftsbestseller. Mit “Marke Eigenbau. Der Aufstand der Massen gegen die Massenproduktion” (zusammen mit Thomas Ramge, 2008) hat er ein wichtiges Stichwort zum Wandel der Wirtschaft geliefert. “Was Sie schon immer über 6 wissen wollten. Wie Zahlen wirken” (zusammen mit Philipp Albers, 2012) handelt von Zahlenpsychologie und ihrer Bedeutung für Gestaltung, Wirtschaft und soziale Prozesse.

    Zuletzt erschien von ihm “Die Stein-Strategie – Von der Kunst, nicht zu handeln” (Hanser 2013). Von 2011 bis 2013 war er zusammen mit Matthias Horx redaktioneller Kopf des Monatsmagazins “Trend Update” vom Zukunftsinstitut. Holm Friebe spricht auf Kongressen und Konferenzen zu den Themen seiner Bücher und moderiert Workshops, Panels und Podiumsdiskussionen.

    Seine jüngsten Projekte im Kunst-Kontest sind: “NUN – die Kunst der Stunde”, ein zweimonatliches Talkformat über Kunst, Kritik und Komodovarane, und Zierfische-Galerie, eine Windowshopping-Galerie mit Späti-Outlet.

     

    Weitere Informationen: www.holmfriebe.de

     

     

    Zur Ausstellungsseite

    Zum Facebook-Event

     

    Mit großzügiger Unterstützung von:

    logo-enterprises

Holm Friebe, Foto Marc Eckardt