Veranstaltung

  • 24. Juni 2020 | 19.00 Uhr
  • Künstlergespräch
  • „Ich, Gott & die Welt“ eine Anmaßung?
  • Matthias Reichelt spricht mit Timm Ulrichs über Kunst und Leben.

    Kunst und Leben werden von Timm Ulrichs nahezu in Deckung gebracht. Sein Werk – alle Medien und Genres sind darin vertreten – ist nicht auf einen Nenner zu bringen. Allein seine Neugier und Erkenntnisinteresse sind Voraussetzung für eine Produktion. Die Interessen des Kunstmarkts ignoriert Ulrichs dabei völlig. Er setzt sich künstlerisch forschend ins Verhältnis zu Gesellschaft, Natur und Universum. Das Gespräch mit Timm Ulrichs wird biografische Wurzeln, Karriere und Werk sowie die Entstehung seiner Arbeiten thematisieren. Unausweichlich wird das Gespräch auch Fragen zu Urheberrecht, Plagiaten und Kritik am Kunstbetrieb streifen.

    Wenn es das Wetter zulässt, wird die Veranstaltung in unserem Hofgarten durchgeführt.

    Die Veranstaltung findet statt gemäß dem seit dem 2. Juni 2020 geltendem §4 Absatz 5 der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung des Landes Berlin sowie unter dem nach wie vor geltendem Abstandsgebot, verbunden mit der herzlichen Bitte, einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen.

    Eintritt frei

    Zur Ausstellungsseite

    Eintritt: frei