Veranstaltung

raimund_binder

26. Februar 2014
18.00 Uhr
Ausstellungsgespräch
Raimund Binder und Ursula Ströbele

Diskussion zwischen Ursula Ströbele, der Kuratorin der Ausstellung (Ver-)Handlungsräume in der Studiogalerie, und Raimund Binder.
Raimund Binder ist seit 2004 Architekt und Künstler in Berlin. Seine Installationen waren unter anderem im Kunsthaus Graz, im öffentlichen Raum von St. Petersburg, Paris, Berlin, Bombay und New York zu sehen. Er unterstützte als Autor die „Arte“ Produktion „Meine Stadt“ und schrieb für das Kunstmagazin „Upon Paper“ über Architektur in LA. Sein Entwurf „Le 56“ in Paris wurde 2007 mit dem „Atelier d´Architecture Autogéré“ realisiert und nominiert für den „European Prize For Public Space 2010“. Neben seiner Lehrtätigkeit an der TU-Berlin gründet Raimund Binder, mit Alexander Römer und Nils Lillig, Anfang 2012 den Künstler- und Architektenkollektiv „Moment“, dessen Arbeit sich auf Architektur und Kunst im öffentlichen Raum konzentriert.

www.moment-architekten.de

Eintritt: Eintritt frei